Magnesium und Vitamin K

Frontpage Banner

Magnesium & Vitamin K

Magnesium und Vitamin KMagnesium und Vitamin (die beste Kombination) K sorgen für einen optimalen Kalziumfluss und beugen so Arterienverkalkungen und damit Herzinfarkten vor. Auch die Muskeln profitieren von Magnesium plus Vitamin K und bleiben vital – Muskelkater hat auch bei Leistungssport keine Chance. Doch auch gegen Schlaflosigkeit, Gelenkschmerzen oder Potenzstörungen, bietet die Power-Kombi Unterstützung.

Auf dieser Präsenz werden die verschiedenen Eigenschaften von Magnesium und Vitamin K aufgezeigt. Sie lernen ihre Wirkweise, Einsatzgebiete und Funktionen im Körper kennen.

 

Kombination:

Um den Körper optimal zu unterstützen, bietet es sich an, verschiedene Nährstoffe miteinander zu kombinieren. Als sehr wirksame Kombination hat sich dabei Magnesium mit Vitamin K herausgestellt:

Das Magnesium wirkt als Zündkerze für Muskeln (wichtig bei sportlicher Betätigung) und Nerven, Vitamin K reguliert das Calcium im Blut und in den Knochen. Gemeinsam stärken sie das Herz (vor allem im Alter), die Muskeln (gerade bei Leistungssport), Nerven (gegen Burn-Out) und Knochen (Osteoporose vorbeugen)!

Gemeinsam bewirken Magnesium und Calcium ein optimales Zusammenspiel im Körper: Während Magnesium den Calciumeinstrom in Muskel- und Nervenzellen reduziert und in Knochen und Zähne leitet, bewirkt Vitamin K, dass Calcium vom Blut ebenfalls in die Knochen strömt. So müssen die beiden im richtigen Verhältnis zueinander finden, um einen optimalen Calciumstrom zu gewährleisten.

 

Vorteile von Magnesium und Vitamin K auf einen BlickVM 040_2011 - 001(49).jpg

Magnesium

Vitamin K

 

 

Mehr Informationen und eine breite Palette an Gesundheitsprofukten finden Sie zudem im Dr. Jokar Gesundheitsinstitut.