Magnesium und Vitamin K

Januar 25, 2017

Wann und wie sollte man Magnesium und Calcium zu sich nehmen?

Angenommen Sie sich dafür entscheiden, dass Sie Ihre Magnesium- und oder Calciumversorgung mit Hilfe eines Präparats zu unterstützen, so müssen Sie sich frage, was dabei zu beachten ist.  Schließlich spielt die Angst mit, ob sich die Wirkung durch gleichzeitige Einnahme von anderen Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmittel (z.B. Zink) einschränkt.

 

Wann sollten Sie Magnesium und Calcium-Präparate einnehmen?

 

Die Uhrzeit spielt für die Einnahme dabei selbstverständlich eine Rolle

Es kann unabhängig sein, ob man es im Tages- oder Nachtzeit oder von den Mahlzeiten, die Einnahme der Magnesium Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmittel sein. Vorrausgestzt die Magnesiumpräparate dienen dazu, es nachts zu sich zu nehmen wegen nächtliche Wadenkrämpfe, so muss es selbstverständlich es nachts nehmen. Der Grund dafür ist, dass morgens früh unser Magnesiumspiegel im Blut sinkt.

Sowas passiert, wenn Calcium und Magnesium aus dem Gleichgewicht sind. Darüber hinaus hat das sinken unseres Magnesiumspiegel im Blut, das verkrampfen Ihres Muskulatur zur Folge. Magnesium ist für die Entspannung Ihrer Muskulatur zuständig, während Calcium für die Anspannung der Muskeln zuständig ist. Aus diesem Grund ist Calcium und Magnesium wichtig, für das Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung. Zudem kann es zu schmerzhafte Muskelkrämpfe kommen, falls hier ein Ungleichgewicht herrscht.

Achten Sie auf das Gleichgewicht von Calcium und Magnesium, um somit schmerzhafte Muskelkrämpfe zu vermeiden

Wir empfehlen Ihnen, falls Sie Schilddrüsenhormone benötigen, eine Magnesiumzufuhr am Abend durchzuführen. Dennoch kann es zu einer Komplexbildung kommen, die Ihr Körper dem entsprechend nicht aufnimmt, wenn Sie die Schilddrüsenhormone mit Magnesium einnehmen. Ansonsten ist es völlig Ihnen frei wählbar, wann Sie das Magnesium einnehmen. Selbst beim Sport, ob vor oder nach dem Training, ist der Zeitpunkt nicht wichtig. Das einzige was dabei eine Rolle spielt ist, dass die Menge des Tagesbedarfs eingehalten werden muss

 

Das perfekte Nahrungsergänzungsmittel!

Sie machen sich jetzt schon sorgen, welche Nahrungsergänzungsmittel Sie am besten nehmen sollten? Dann haben wir für Sie die perfekten Nahrungsergänzungsmittel!

Und zwar das Nahrungsergänzungsmittel Magnesium Komplex von Dr. Jokar!! Magnesium Komplex für gesundes Herz, Muskel, Nerven und Knochen!

Magnesium, das Leitmineral in unserem Körper

Neben Kalium ist Magnesium das wichtigste Kation (also ein positiv geladenes Teilchen, Mg2+) in allen lebenden Zellen. Neben der wichtigen Bedeutung von Magnesium für unsere Muskeln, Zellen und der Energiegewinnung, kommt dem Mineralstoff in vielfältigen Bereichen eine wichtige Rolle zu:

• Magnesium trägt zum Erhalt normaler Knochen und Zähne bei
• Magnesium trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei
• Magnesium trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

Vitamin K als Regulator

Die wenigsten Menschen wissen wie wichtig Vitamin K für ihren Körper ist. Vitamin K kontrolliert nicht nur die Blutgerinnung, es aktiviert auch die Knochenbildung und gilt auch als Zellschutz. Vitamin K reguliert das Calcium im Blut und hält so unsere Gefäße sauber. Überschüssiges Calcium gelangt in die Knochen. Außerdem ist Vitamin K:

• wichtig für einen gesunden Stoffwechsel
• gesund für Knochen, Bindegewebe und Nierenfunktionen
• unterstützend für die Blutgerinnung

 

Zudem Empfehlen wir Ihnen für den perfekten Gleichgewicht von Calcium und Magnesium das Nahrungsergänzungsmittel Calcium Rapid von Dr. Jokar!!

Dr. Jokar liefert Ihnen dieses wichtige Mineral in hoch absorbierbarer Form aus besten Rohstoffen:

Tipp: 1 bis 2 Kapseln täglich mit der Mahlzeit

Inhalt: 30 Kapseln (= 19,5 g) Nahrungsergänzungsmittel. 1 Kapsel enthält: 550 mg Kalziumkarbonat (50%* der empfohlenen Tagesmenge).